Das Kopfbanner zeigt das Panorama der Hansestadt Stralsund, von Rügen her gesehen, im Vordergrund eine kleine Reisegruppe bestehend aus zwei Menschen und einem Roboter. Ganz links befindet sich ein Eulengesicht - das Logo des Informationsdienstes umweltschulen.de
Suche


RSS-Feed

umweltschulen.de ist Einzelbeitrag

Unesco-Dekade

find-us-on-facebook

 

Das in rot und weiß gehaltene Logo zeigt einen lächelnden Jungen mit einer zackigen Kopfbedeckung (Anlehnung an das Stralsunder Rathaus), umrandet mit dem Schriftzug Prima Klima für Stralsund

Das Logo zeigt den Schriftzug Netzwerk Umwelt Bildung Stralsund sowie ein grünes Blatt auf gelbem Hintergrund

gefördert von:

Das Logo zeigt den Bundesadler, die Farben schwarz-rot-gold und den Schriftzug gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Stralsund 2052 - Woche der Sonne - 1. Stralsunder Solarbootrennen

Das Foto zeigt drei kleine Solarboote auf einem Wasserbecken.30 Boote sind beim 1. Stralsunder Solarbootrennen angetreten, das am 27.4.2013 im Rahmen des Tages der Erneuerbaren Energien stattfand.

Die Boote hatten Schülerinnen und Schüler im Rahmen der "Woche der Sonne" gebaut. Wir haben dies teilweise personell unterstützt und die benötigten Solarbausätze zur Verfügung gestellt.

Viele Partner haben die Aktion unterstützt.

Lesen Sie mehr zum 1. Stralsunder Solarbootrennen!

Steckbrief der Maßnahme

Hintergrund: Der Tag der Erneuerbaren Energien wird in vielen Regionen Deutschlands durch eine Woche der Sonne ergänzt, bei der Bildungsveranstaltungen in Schulen durchgeführt werden, um Schüler – und die ganze Schulgemeinschaft – für die Energiewende zu begeistern.

Projektziel: Die Woche der Sonne soll als Bildungsangebot im Projektgebiet verankert werden, dabei sollen die Potenziale verschiedener Bildungs- bzw. Energie-Akteure gebündelt werden.

Vorgehen: Die ursprüngliche Idee war, Schulen im Projektgebiet ein breites Spektrum an Bildungsveranstaltungen anzubieten - z.B. zur pädagogischen Nutzung bereits existierender Schulsolaranlagen oder zu regenerativen Anlagen im Schulumfeld (Idee der „Energietouren“).

Im Interesse einer möglichst großen öffentlichen Wirkung wurde die Idee dann jedoch modifiziert: Wir haben das 1. Stralsunder Solarbootrennen ausgerufen. Wir haben Schulen eingeladen, selbstständig - oder auch mit unserer personellen Unterstützung - kleine Modellboote zu bauen und diese mit von uns bereitgestellten Solarbausätzen anzutreiben. Am 27.4.2013 wurden dann der Wettkampf die schnellsten Boote ermittelt.

Es war eine packende Veranstaltung mit 30 Booten aus Stralsund und Umgebung, Rostock Ueckermünde und sogar aus Berlin. Das erwünschte breite Medienecho konnte erreicht werden.

Bereits jetzt gibt es Interesse daran, im Jahr 2014 ein 2. Stralsunder Solarbootrennen durchzuführen.

Mehr zum 1. Stralsunder Solarbootrennen.

Zuständig: Umweltbüro Nord e.V. - Anne Brenner, Antje Wulff, Tilman Langner / SWS Stadtwerke Stralsund GmbH

Zurück zu Stralsund 2052

Stralsund 2052 ist Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2013.