Kopfbanner Umweltbibliothek Stralsund
Suche


RSS-Feed

umweltschulen.de ist Einzelbeitrag

Unesco-Dekade

Veranstaltungen (in) der Umweltbibliothek Stralsund

Herzlich willkommen zu unseren Veranstaltungen!

 

Schnupperstunde Experimentieren und Zaubern

Termine
Mi, 24.05.2017, 14:30 - 15:30 Uhr
Mi, 21.06.2017, 14:30 - 15:30 Uhr
Mi, 19.07.2017, 14:30 - 15:30 Uhr
Mi, 16.08.2017, 14:30 - 15:30 Uhr

Wir laden Kinder im Vor- und Grundschulkinder ein, Natur und Umwelt mit spielerischen Experimenten und Zauberkunststücken zu erkunden. Die Grundlage dafür bilden unsere "Umweltkisten für KITAs und Grundschulen", welche von interessierten PädagogInnen bei uns entliehen werden können.

TN-Beitrag: 1,00 €

 

Schnupperstunde Umweltkisten für Erwachsene

Termine
Mi, 17.05.2017, 14:30 - 15:30 Uhr
Mi, 14.06.2017, 14:30 - 15:30 Uhr
Mi, 12.07.2017, 14:30 - 15:30 Uhr

Einmal im Monat stellen wir interessierten Erwachsenen, vorzugsweise Pädagogen, unsere "Umweltkisten für KITAs  und Grundschulen" im Detail vor - darunter auch die neue Umweltkiste "Mr. Müll" für Grundschulen. Anschließend können Sie diese Kisten für Ihre Bildungsarbeit ausleihen. Mehr Infos dazu unter www.umweltschulen.de/umweltkisten

TN-Beitrag: 1,00 €

 

Wie geht es weiter mit der Mobilen Umweltbildung in MV

...das fragt sich die ANU M-V e.V. am Sa. 1.4.2017 (11:00 - 14:00 Uhr) bei uns in der Umweltbibliothek Stralsund.

Im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt/LUNG hat die ANU MV die Studie zur Mobilen Umweltbildung in MV von 2014 - 2016 umgesetzt. Die Ergebnisse der Studie werden von Tilman Langner vorgestellt und im Anschluss zur Diskussion gestellt.

Wie kann die Situation der freiberuflichen BildnerInnen verbessert werden? Welche Weichen müssen auf der formalen Bildungsebene gestellt werden? Wie sollte die ANU MV die Ergebnisse weiterverfolgen? Diese Fragen und weitere möchte die ANU MV mit ihren Mitgliedern und Gästen diskutieren. Interessierte sind herzlich willkommen!

Rückfragen bzw. Anmeldung bitte unter Tel. 03831-30 63 00 bzw. www.umweltbildung-mv.de

 

Changing the Game – Simulationsspiel zu Energiewende, Klimaschutz und Nachhaltigkeit am 27.3.2017 in Stralsund

Veranstalter: Umweltbüro Nord e.V., Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung M-V (Nr. 12/17 im Programm der LLS, Vorankündigung unter www.lung.mv-regierung.de/dateien/landeslehrst_12.pdf), Klimaschutzmanagement der Hansestadt Stralsund, Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) M-V e.V.

Referent: Thomas Rothenberg, artefact – Zentrum für nachhaltige Entwicklung, Glücksburg

Zielgruppe: Akteure sowie Interessierte in den Bereichen Bildung, Energie, Umwelt, Klimaschutz, Nachhaltigkeit.

Ziele: Die Teilnehmenden erwerben Kompetenzen für die politische Partizipation an der Energiewende. Und sie lernen ein innovatives pädagogisches Format kennen und reflektieren dieses kritisch.

Inhalte: Beim Simulationsspiel „Changing the Game“ arbeiten die Teilnehmenden in Kleingruppen zu maximal 6 Personen. Sie entwickeln ein „Traumszenario“ der Energiewende – und werden dann mit der Herausforderung konfrontiert, dieses in dem vorgegebenen Spielsystem unter „realen“ technischen Zwängen umzusetzen.

Im zweiten Teil des Spiels müssen sie soziale und politische Herausforderungen meistern und sich der Frage stellen, wie notwendige Veränderungen in einer Demokratie umgesetzt werden können.

Das unmittelbare Ergebnis des Spiels ist ein machbares Energiewende-Szenario mit „Preisschild“ und ein Aktionsplan mit politischen Empfehlungen, welche das Szenario umsetzen können.

Darüber hinaus erwerben die Teilnehmenden ein systemisches Verständnis von der Energiewirtschaft bzw. der Energiewende – das schließt u.a. die technische, ökonomische und politische Ebene ein.

Das Foto zeigt drei Menschen in einem Seminarraum, die mit Papier und Legosteinen hantieren.Das Foto zeigt zwei Hände eines Menschen, der ein Formular ausfüllt.Das Foto zeigt eine Frau, die an eine Posterwand schreibt.

TN-Zahl: Maximal 24

Ort: Hansestadt Stralsund, Rathaus, Konferenzsaal

Datum/Uhrzeit: 27.3.2017, 10:00-16:30 Uhr

Teilnahmebeitrag:
25,00 € für Vertreter von Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen
15,00 € für Privatpersonen bzw. Vertreter von gemeinnützigen Vereinen oder Verbänden
10,00 € für Mitglieder der ANU M-V e.V.
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort kassiert.

Anmeldung: Umweltbüro Nord e.V., Tilman Langner, Tribseer Str. 28, 18439 Stralsund, Tel.: 03831-703838, Mail: tl@umweltschulen.de

 

Das Foto zeigt mehrere BücherNeujahrsempfang - 10.1.2017 ab 16:30
Umweltbibliothek Stralsund

Wir treffen uns in gemütlicher Runde mit LeserInnen der Umweltbibliothek, mit Vereinsmitgliedern Partnern des Verein. Wir freuen uns auf Sie, auf anregende Gespräche und ein kleines Buffett.

Wir bitten unsere Gäste herzlich um Buchempfehlungen, die in freiem Stil (Kurzvorstellung, Leseprobe, praktische Übung etc.) vorgetragen werden dürfen. Thema und Genre der Bücher sind vollkommen frei - das ist nicht auf Umweltbücher beschränkt!

Kommen Sie einfach zwanglos nach Feierabend vorbei!

 

19.5.2016 • 18:30 • Vogellebengeplauder mit Dr. Ernst Paul Dörfler

Der bekannte Biologe und Autor Ernst Paul Dörfler plaudert ab ca. 19:00 über das Leben und Lieben der Vögel. Als "Vorprogramm" stellt Tilman Langner die Aktion "Piepshow - Vogelbeobachtung per Kamera" vor. Zwischen Vor- und Hauptprogramm gibt es einen Abend-Imbiss.

Bitte melden Sie sich an! Tel.: 03831-703838 oder Mail: ub@umweltschulen.de

Wir danken Karin Rogalska / Kulturkommune Stralsund, welche uns die Veranstaltung geschenkt hat!

Das Bild zeigt ein Poster, mit dem die Umweltbibliothek Stralsund zur Veranstaltung Vom Leben und Lieben der Vögel einlädt. Neben den Veranstaltungsinformationen beinhaltet das Poster auch ein Foto, das zwei Spatzen an ihrem Nistkasten zeigt.

 

19.3.2016 • 10:00-14:00 • Samen- und Pflanzentauschbörse

Der Frühling steht vor der Tür. Die Gärtner bereiten ihre Beete vor. Aber auch auf kleinster Fläche – z.B. im Blumenkasten vor dem Fenster – können Sie duftende Blumen und schmackhafte Kräuter anbauen. Dabei ist Vielfalt gefragt – für das Auge, das sich an Farben erfreut, für einen abwechslungsreichen Speiseplan und auch für die Insekten und anderen Tiere, die auf Pflanzen angewiesen sind.

Genau diese Vielfalt wollen wir mit unserer Samen- und Pflanzentauschbörse fördern, die am 19.3.2016 von 10:00 bis 14:00 in der Tribseer Str. 28 stattfindet. Wer zu viele Samen eingekauft oder zu reichlich Pflanzen vorgezogen hat oder wer einfach mal ein neues Gemüse ausprobieren möchte, ist herzlich zum Tauschen eingeladen!

Tische und Bänke werden von uns gestellt, alles andere muss selbst mitgebracht werden.

Die Börse ist eine reine Tauschaktion, die sich an Privatpersonen ohne kommerzielles Interesse richtet. Kauf und Verkauf sind ausgeschlossen. Dafür können Sie aber auch Ideen, Tipps und Ratschläge tauschen und die nette Atmosphäre genießen.

Und wir werden natürlich auch wieder Sachbücher rund um das ökologische Gärtnern präsentieren.
Wir haben schon mehrfach Tauschaktionen organisiert. Wir sehen im Tauschen eine gute Alternative zum Kaufen oder Wegwerfen.

Machen Sie mit!

Das Foto zeigt ein Poster, das zur Samen- und Pflanzentauschbörse einlädt, welche am 19.4.2016 in der Umweltbibliothek Stralsund stattfindet. Blickfang des Posters sind drei Fotos. Sie zeigen Bohnensamen, eine Gartenidylle mit Mohnblumen und einem Nistkasten sowie leckeren Kürbis in einer Küche.

 

12.1.2016 Neujahrsempfang und Vortrag "Klimawandel an Nord- und Südpol: Eine Augenzeugin berichtet" mit Dr. Maria Clauss

Wie üblich, laden wir die Mitglieder und FreundInnen des Vereins sowie die LeserInnen der Umweltbibliothek Anfang des neuen Jahres zu einem kleinen Empfang ein (12.1. ab 17:00 Uhr).

Wir verbinden das diesmal mit einem Vortrag, der ganz sicher grandiose Bilder, aber auch mahnende und bedrückende Botschaften - und somit hoffentlich Motivation für unsere weitere Arbeit - bieten wird. Die Referentin, Dr. Maria Clauss, hat als Biologiedozentin mehrere Studienreisen in der Antarktis und Arktis begleitet und kann daher aus eigener Erfahrung berichten und aus ihrem großartigen Bilderfundus schöpfen.

Für den Vortrag gilt: Beginn 18:30 - Eintritt frei - Plätze sind begrenzt - Anmeldung erwünscht (ub@umweltschulen.de oder 03831-703838) - bitte weitersagen!

Das Foto zeigt schmelzendes Gletzschereis auf dem Jökulsarlon auf Island.

 

1.-17.12.2015 Keksrezept-Tauschbörse

Während des Advents wird eine Leine in unserem Schaufenster hängen, an der Keksrezepte hängen. Wer zu den Öffnungszeiten der Umweltbibliothek ein eigenes Rezept mitbringt, kann das gegen eines von der Leine eintauschen. - Nachdem wir im vergangenen Jahr unsere LeserInnen (aber auch PassantInnen) mit einem literarischen Adventskalender erfreut haben, probieren wir nun eine andere interaktive Aktion aus - wiederum (vordergründig) einfach nur zur Freude - aber (hintergründig) auch, um für den Gedanken des Tauschens zu werben und um Menschen in die Umweltbibliothek zu locken.

Eintritt frei - Anmeldung nicht erforderlich - bitte weitersagen!

 

24.11.2015 Tüchertauschbörse

Nach der Spiele- und Büchertauschbörse wollen wir jetzt Tücher tauschen. Die Regel ist ganz einfach: Auf einer langen Leine in der Umweltbibliothek hängen diverse (Hals-/Kopf-)Tücher. Wer ein Tuch hinhängt, kann sich ein anderes dafür von der Leine nehmen. Gut für die Abwechslung im persönlichen Outfit, zugleich eine kleine Aktion gegen den Kaufrausch und die damit verbundenen Umweltprobleme - und sicher ein Anlass für nette Begegnungen. Dazu gibt es Tee, Kaffee und sicher auch ein kleines Gebäck.

Das Foto zeigt ein Mädchen, das unter einer Wäscheleine steht, auf welcher viele bunte Tücher hängen.

Eine Aktion im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung.

 

10.11.2015 Vortrag "Libellen"

NABU-Experte und Naturkenner Ralf Schmidt wird uns für diese schönen und interessanten Tiere begeistern und uns ein wenig vom Zauber des Sommers und Herbstes zurückbringen.

Eintritt frei - Plätze sind begrenzt - Anmeldung erwünscht (ub@umweltschulen.de oder 03831-703838) - bitte weitersagen!

Das Foto zeigt eine Libelle, die auf einem vertrockneten Blumenstängel sitzt.

 

Die folgenden Veranstaltungen haben wir im Rahmen des Projekts Umweltbibliotheken im Informationszeitalter" durchgeführt. Konzeption und Organisation: Sabine Langner.

 

14.4.2015 Keine Angst vor Bienen

Die NABU-Referentin Katja Burmeister erwies sich als echte Bienen-Begeisterin und überzeugte mit einem ebenso kompetenten wie mitreißenden Vortrag über die kleinen Tiere.

Verbunden mit "Saatbombenbau".

Ds Foto zeigt Bücher zum Thema Bienen.Das Foto zeigt eine Frau, die einen Vortrag über Bienen hält. Im Hintergrund eine Projektionsfläche und Bücherregale.Das Foto zeigt die Hände von zwei Menschen, die Samen und Erde in einen Plastikbecher füllen.Das Foto zeigt eine Eier-Verpackung, in der dunkle Kugeln aus Erde und Blumensamen liegen

Oben: Impressionen vom Abend. • Unten: Die solitär lebende Rote Mauerbiene nimmt geeignete Nisthilfen gerne an und kann dann im zeitigen Frühjahr beobachtet werden.

Das Foto zeigt eine fliegende Biene.Das Foto zeigt eine krabbelnde Biene.Das Foto zeigt eine Biene.

 

21.4.2015 More than Honey

Der Film schilderte in atemberaubenden Bildern die faszinierende Welt der Bienen - und ihren vom Menschen verursachten Niedergang. Eine Honigverkostung und Gespräche mit einem Imker machten den Abend "rund".

 

10.2.2015 Ätherische Öle - Der natürliche Medizinschrank für die Familie

Ätherische Öle kann man nicht nur riechen, sondern auch fühlen und schmecken!

Herzlichen Dank an den Referenten Jan Haugg! www.mydoterra.com/janhaugg

Das Foto zeigt mehrere braune Glasfläschchen, die mit Flüssigkeiten gefüllt sind.Das Foto zeigt eine Hand mit einem  Glasfläschchen, die einen Tropfen Öl auf eine andere Hand gießt.Das Foto zeigt eine Nase, die an einem Fläschchen riecht, welches von einer Hand gehalten wird.

 

31.1.2015 Spiele- und Bücher-Tauschbörse

Unmittelbar vor den Ferien laden wir Sie und Ihre Kinder ein, sich mit frischem Lesestoff zu versorgen!

Sie können auch vor Ort Spiele ausprobieren oder sich von Anne Brenner und Tilman Langner vorlesen lassen.

Das Foto zeigt das Poster zur Spiele- und Büchertauschbörse.Das Foto zeigt Menschen, die Spiele und Bücher tauschen. Aufgrund der Bewegungen sind die Menschen verschwommen abgebildet.Das Foto zeigt ein Flipchart-Papier, auf dem die Tauschregeln beschrieben sind.Das Foto zeigt Bücher, die auf einem Tisch stehen bzw. liegen.

 

13.1.2015 Neujahrsempfang

Wir stellen unseren neuen Online-Katalog vor und bieten die Möglichkeit, sich als LeserIn anzumelden.

Und natürlich gibt es Zeit für Gespräche, neue Bücher und ein kleines Buffet.

 

15.10.2014 Plastic Planet

Filmvorführung - mit einem müllreichen und einem müllfreien Buffet und anregenden Diskussionen. Mehr zum Thema Müll auf umweltschulen.de

Das Foto eine Skulptur - einen Kopf. Sie wurde aus Strandgut - aus Plastikbojen der Fischerei und aus Holz - errichtet.Das Foto eine Festtafel, übervoll mit Speisen, Getränken und Schmuck. Alles ist aufwändig in Plastik verpackt.Das Foto eine Schüssel voll mit Mutzen.Das Foto ein Skelett, das aus Gemüsestückchen errichtet wurde.

 

24.6.2014 "Lesepause mit Erfrischungen" und Vortrag "Zurück zur Natur?!"

Am 24.6.2014 feierte die Umweltbibliothek Stralsund ihren 15. Geburtstag. Am Nachmittag waren LeserInnen und Interessierte zu einer Lesepause mit Erfrischungen eingeladen - in der Umweltbibliothek und auf dem Bürgersteig davor gab es nette Begegnungen und angeregte Gespräche.

Am Abend bot Dr. Reinhard Piechocki in seinem Vortrag "Zurück zur Natur" viele Denkanstöße zum Verhältnis zwischen Mensch und Natur.

Das Foto einen Mann, der an einem Tisch sitzt und einen Vortrag hält. Im Hintergrund sind Bücherregale zu sehen.Das Foto einen Blumenstra0ß, darin steckt die Puppe einer Eule.Das Foto eine ruhige Straße; auf dem Bürgersteig vor einem Haus sitzen vier Menschen auf einer Bank und Stühen, sie unterhalten sich..

 

17.9.2014 Klimadinner

Praxisworkshop zum klimafreundlichen Essen

Referentinnen: Dr. Christa Budde und Friederike Börner-Dräger. Mehr lesen...

Das Foto zeigt einen großen Raum. Ganz im Vordergrund rechts ist eine Theke zu sehen, auf der frischen Gemüse liegt. In der Bildmitte links steht ein festlich gedeckter Tisch. Im Hintergrund sind unscharf weitere Tische zu sehen, um die herum Menschen sitzen bzw. stehenDas Foto zeigt einen großen Raum. Ganz im Vordergrund rechts ist eine Theke zu sehen, auf der frischen Gemüse liegt. In der Bildmitte links steht ein festlich gedeckter Tisch. Im Hintergrund sind unscharf weitere Tische zu sehen, um die herum Menschen sitzen bzw. stehenDas Foto zeigt einen Ausschnitt eines festlich gedeckten Tisches. Neben dem Teller liegt ein Menuplan.Das Foto zeigt einen großen Raum mit einer großen Tafel, an der Menschen sitzen bzw. stehen und sich Speisen auf ihre Teller tun.

 

8.5.2014 Vortrag "Wölfe in Mecklenburg-Vorpommern"

für kleine und große Natur-Interessierte. Referent: Marcus Rudolf

Das Foto zeigt einige Menschen, die in einem Raum mit vielen Bücherregalen stehen und sich angeregt unterhalten.Das Foto zeigt einen Bibliotheksraum, in dem ca. 20 Menschen sitzen und sich einen Vortrag anhören.

 

5.2.2014 Vorstellung der "Umweltkisten für Kitas und Grundschulen"

für Pädagogen, angehende Pädagogen und Interessierte

im Ozeaneum (im Rahmen der IQMV-Winterakademie)

 

27.2.2014 Ernst Dörfler liest aus seinem Buch "Liebeslust und Ehefrust der Vögel"

Die Grafik zeigt weiß auf rotem Grund den Schriftzug: Liebeslust und Ehefrust der V"gel. Sie zeigt ferner zwei zwei Strichzeichnungen - einmal einen Vogel, der in einem Liegestuhl liegt und Zeitung list. Und zweitens ein Vogelpaar auf seinem Nest.Das Foto zeigt Ernst Paul Dörfler im Gespräch mit einem Besucher der Umweltbibliothek Stralsund.

 

 

 

Umweltbibliothek Stralsund

Die Umweltbibliothek Stralsund ist eine Einrichtung
des Umweltbüro Nord e.V.

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Spende!