Kopfbanner Wasser
Suche


RSS-Feed

umweltschulen.de ist Einzelbeitrag

Unesco-Dekade

Wasser - ein guter Tropfen

Umweltbildung in allen Fächern!

In der Umweltbildung - z.B. wenn das Thema Wasser behandelt werden soll - können alle Unterrichtsfächer mitwirken! Dies hat Sabine Langner exemplarisch für die Situation des Landes Mecklenburg-Vorpommern belegt.

Integration der Thematik Wasser in den Fachunterricht als Beispiel zur Umsetzung der Richtlinie für allgemein bildende Schulen in Mecklenburg-Vorpommern "Umweltbildung und -erziehung aus der Sicht einer nachhaltigen, umweltgerechten Entwicklung"

Masterarbeit im Fernstudium "Umwelt und Bildung" an der Universität Rostock

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die Rahmenpläne aller Fächer und aller Schulformen der Sekundarstufe I + II des Landes Mecklenburg-Vorpommern analysiert. In nahezu allen Fächern wurden Anknüpfungspunkte für die Behandlung des Themas Wasser identifiziert. Auf der Grundlage der Richtlinie für nachhaltige Umweltbildung und dem Umweltbildungserlass (Umweltbildung und -erziehung an allgemeinbildenden Schulen - Erlass des Kultusministeriums Mecklenburg-Vorpommern vom 10. 4. 1996) wurden altersspezifische Wasser-Projekte für die einzelnen Schulformen entworfen. Diese Projekte sollten möglichst alle Unterrichtsfächer miteinander verbinden, die Nachhaltigkeitsproblematik verdeutlichen und außerdem dem vorgegebenen Unterrichtsstoff der Klassenstufe entsprechen. So sollte das Thema Wasser umfassend und von vielen Gesichtspunkten beleuchtet werden.

Wasser und Fachunterricht

Als Projekte wurden vorgeschlagen:

Klassenstufe 5/6:

  • Ostsee
  • Feuchtbiotop
  • Mensch und Wasser

Klassenstufe 7/8:

  • Wasser in der Schule
  • Wasser - ein lebensnotwendiger Stoff
  • Wasser und Landwirtschaft

Klassenstufe 9/10:

  • Wasser als Ressource
  • Wasch- und Reinigungsmittel
  • Wohin fließt es - Leitbild zur Entwicklung eines Gewässers als Beitrag zur Lokalen Agenda 21

Klassenstufe 11/12:

  • Nachhaltige Entwicklung eines Gewässers von internationaler Bedeutung - die Ostsee

Die Autorin steht Schulen, die eigene Fächer übergreifende Wasserprojekte entwickeln und umsetzen möchten, mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt: Sabine Langner, mailto:sl@umweltschulen.de