Kopfbanner Umweltbüro Nord e.V.
Suche


RSS-Feed

umweltschulen.de ist Einzelbeitrag

Unesco-Dekade

Öffentlichkeitsarbeit zum Klimaschutz in Ueckermünde

Im Jahr 2013 unterstützt das Umweltbüro Nord e.V. die Erarbeitung eines integrierten Klimaschutzkonzepts für die Stadt Ueckermünde.

Das Foto zeigt die Uecker, die durch die Stadt Ueckermünde fließt; links im Bild das Rathaus.
Stadtansicht Ueckermünde

Wir arbeiten hier in einer ARGE mit der UmweltPlan GmbH Stralsund und der FH Stralsund und sind für das Kapitel Öffentlichkeitsarbeit in dem Konzept zuständig. In diesem Zusammenhang sind auch die folgenden Presseinformationen entstanden:

Die Stadtvetreter haben das Klimaschutzkonzept am 14.4.2014 diskutiert und es dann ohne Gegenstimmen angenommen. Nachfolgend wird das Konzept veröffentlicht.

Das Foto zeigt eine Pinnwand, an der mehrere beschriftete Zettel angehängt sind. Die Überschrift lautet: Mit ÖA / Info / Bildung zum Klimaschutz in UEM beitragen.
Strategieentwicklung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

 

Förderhinweis: Die Erstellung des Klimaschutzkonzepts wurde aus der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Logo Nationale Klimaschutzinitiative